Ø  Was ist Jugendsozialarbeit an Schulen?

 

Jugendsozialarbeit an Schulen - kurz JaS - stellt ein sozialpädagogisches Beratungs- und Hilfsangebot der Jugendhilfe am Standort Schule dar. Träger des Angebots an der Christoph-Kolumbus-Grundschule ist der Sozialdienst katholischer Frauen Ingolstadt e. V. 

 

JaS möchte die Entwicklung der Kinder im schulischen Alltag fördern, helfen individuelle Beeinträchtigungen zu überwinden und soziale Benachteiligungen ausgleichen.

 

 

 

Ø  Wer kann sich an JaS wenden?  

 

Schülerinnen und Schüler

 

Ich unterstütze Dich gerne, wenn Du…

 

  • zu Hause Probleme hast und es in der Familie nicht so gut läuft
  • Dich in Deiner Klasse oder in der Schule nicht wohl fühlst
  • Ärger oder Streit mit Deinen Mitschüler/innen, Freunden oder Lehrern hast
  • Schwierigkeiten beim Lernen oder Angst vor schlechten Noten hast  

 

Eltern und Erziehungsberechtigte

 

Ich unterstütze Sie gerne, wenn Sie…

 

  • eine/n Ansprechpartner/in bei familiär schwierigen Situationen benötigen (Krankheit, Trennung usw.)
  • sich über das Verhalten Ihres Kindes Sorgen machen (z. B. aggressives, störendes oder auch ängstliches Verhalten)
  • Unterstützung bei erzieherischen und schulischen Problemen Ihres Kindes brauchen
  • Informationen zu anderen Einrichtungen oder eine Vermittlung von Hilfsangeboten wünschen

 

 

 

Ø  Wie sehen die JaS-Angebote aus?

 

Jugendsozialarbeit an Schulen…

 

  • berät Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern/Erziehungsberechtigte bei persönlichen, schulischen und familiären Problemen
  • kooperiert mit anderen Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe sowie Fachdiensten 
  • bietet sozialpädagogische Gruppenangebote zu verschiedenen Themen an (z. B. Umgang mit Wut oder Aufbau von Selbstsicherheit)
  • führt themenorientierte Klassenprojekte durch
  • leistet lösungsorientierte Intervention bei Krisen

 

Die Beratung ist kostenlos, freiwillig und unterliegt der Schweigepflicht!

 

 

 

Ø  Kontakt:

 

Telefonnummer:            0841 305-42660

 

Handynummer:             0160 5343929

 

Email:                           magdalena.heigl@skf-ingolstadt.de

 

Termine können Sie mit mir persönlich, telefonisch oder per E-Mail vereinbaren.  

 

 

 

Ø  Sprechzeiten: 

 

Montag bis Donnerstag: 8:30 bis 14:30 Uhr

 

Freitag: 8:00 bis 13:30 Uhr

 

Auch außerhalb der Sprechzeiten sind Termine und Hausbesuche nach Vereinbarung möglich.

 

Sie finden mich in meinem Büro an der Schule im Raum 507.

 

 

 

Herzliche Grüße 

 

Magdalena Heigl

 

B.A. Soziale Arbeit (FH)