Wechselunterricht ab 10.05.2021

 

Liebe Eltern,

 

der bayerische Ministerrat hat beschlossen, dass ab Montag, 10.5.2021 für alle Klassen der Grundschulen Wechselunterricht stattfindet. Voraussetzung dafür ist, dass die Inzidenz weiter unter dem Wert von 165 bleibt. Da der Wert heute bei 123,1 liegt und weiter sinkt, können wir am Montag endlich mit dem Wechselunterricht beginnen.

 

Bei uns an der Schule findet der Wechsel wieder täglich in den Gruppen A und B statt. Anbei finden Sie dazu die Einteilung.

 

Die Klassenlehrkräfte versorgen die Kinder, die zu Hause lernen und arbeiten, wieder mit Arbeitsmaterial.

 

Weiterhin gelten folgende Vorgaben des Kultusministeriums:

 

  • An der Schule achten Schüler/innen und Lehrkräfte genau auf die Hygieneregeln.
  • Es gilt Maskenpflicht auf dem Schulgelände und während des Unterrichts. Natürlich werden regelmäßig Frischluftpausen durchgeführt, sowohl mit der Gruppe, als auch für jedes Kind einzeln.
  • Die Schülerinnen und Schüler testen sich selbst in der Schule. Die Tests werden an den Präsenztagen durchgeführt, also für die Gruppe A am 10./12./18. und 20.5. und für die Gruppe B am 11./14./19. und 21.5.2021.
  • Bitte achten Sie darauf, dass die Kinder an Präsenztagen pünktlich an die Schule kommen, um die Testung nicht zu verpassen.
  • Kinder, die zu spät kommen, dürfen das Klassenzimmer erst betreten, wenn auch bei ihnen ein negatives Testergebnis vorliegt. Dafür werden Testräume und Personal zur Verfügung gestellt und die Tests später durchgeführt. Sollte ein Kind häufig und systematisch zu spät kommen, müssen wir es wieder nach Hause schicken.
  • Alternativ können die Eltern auch an einem Testzentrum einen Test durchführen lassen. Das negative Testergebnis darf nicht älter als 24 Stunden sein.
  • Die Kinder können am Präsenzunterrich nur teilnehmen, wenn sie ein negatives Testergebnis haben.
  • Kinder, die beim Selbsttest ein positives Ergebnis bekommen, werden von einem Erwachsenen abgeholt. Das Gesundheitsamt informiert die Eltern und die Schule über das weitere Vorgehen (PCR-Test und evtl. Quarantäne)
  • Am Ende einer Quarantäne benötigen die Kinder einen Antigen-Schnelltest mit einem negativen Testergebnis, um wieder am Unterricht teilzunehmen.

 

Falls Sie jede Art von Test für Ihr Kind ablehnen, haben Sie die Möglichkeit, Ihr Kind zu "beurlauben". Ihr Kind lernt dann zu Hause selbstständig wie an den Tagen, an denen es nicht an der Schule unterrichtet wird. Die Lehrkräfte werden aber keinen extra "Online-Unterricht" mit Ihrem Kind zu Hause durchführen, darauf gibt es keinen Anspruch.

 

Bitte bedenken Sie auch, dass die Kinder Kontakte zu den Klassenkameraden brauchen, um langsam wieder in den Lebens- und Schulalltag zurückzufinden. Die Erfahrung zeigt, dass die Kinder nach kurzer Zeit genügend Erfahrung sammeln, um die Tests schonend und richtig durchzuführen. Dabei werden sie von den Erwachsenen geduldig begleitet und unterstützt.

 

Für eine Notbetreuung bitten wir Sie, einen neuen Antrag zu stellen. Sie können direkt im Sekretariat den Antrag ausfüllen oder auch auf der Homepage (Startseite rechts am Rand) das Formular herunterladen.

 

Am Montag, 17.05.2021 entfällt der Präsenzunterricht an der Schule, da für das gesamte Kollegium ein Fortbildungstag stattfindet. Alle Schülerinnen und Schüler lernen an diesem Tag zu Hause. Bitte nutzen Sie dazu das angebotene Klassen-Padlet.

 

Ich freue mich, dass wir den Kindern wieder ein Stück ihres Schulalltags zurückgeben können und bedanke mich bei Ihnen für Ihre tolle Arbeit während des Distanzunterrichts. Gerne können Sie das Sekretariat oder die Klassenlehrkräfte kontaktieren, falls Sie weitere Fragen haben.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Rudolf Zehentbauer, Schulleiter

 

Bayerns Lehrkräfte Spitze beim                      digitalen Unterricht!

Zu diesem Ergebnis kommt die Studie “Lernverhalten 2020”, für die die Lernplattform SOFATUTOR Daten von über 900.000 Nutzern anonymisiert ausgewertet ha. Die Ergebnisse liefern einzigartige Einblicke in das Lernverhalten in Deutschland. Dabei stechen vor allem bayerische Lehrkräfte heraus: Diese stehen im Bundesvergleich an der Spitze und arbeiteten 2020 deutschlandweit am digitalsten.

 

 

Die vollständige Studie zum Lernverhalten 2020 finden Sie hier: https://magazin.sofatutor.com/eltern/lernverhalten 

Wir sind für dich da! Bitte hier klicken!

Das Bayerische Fernsehen berichtet über das Homeschooling an unserer Schule

Das bayerische Fernsehen hat zwei Familien und Lehrerinnen unserer Schule beim Homeschooling begleitet. Den Bericht dazu finden Sie hier - einfach anklicken!

 

Abgehängt?

Familien im Lockdown

  • BR Fernsehen

  • Erstsendung: 07.02.2021, 17:45 Uhr

Der Lockdown in den Schulen bringt viele Familien zur Verzweiflung. Die mit wenig Einkommen oder anderer Muttersprache haben besondere Nachteile - Arbeit ohne Homeoffice, Sprachbarrieren, enge Wohnsituation. Die Christoph-Kolumbus-Grundschule in Ingolstadt versucht zu helfen, soweit sie kann, mit Unterstützung und Technik.

Informationen Mittagsbetreuung

Die Anmeldeformulare für die Mittagsbetreuung/Randbetreuung Ihrer Grundschule für das Schuljahr 2021/2022 finden Sie ab

03.03.2021 unter folgendem Link:

 

www.ingolstadt.de/nachschulischebetreuung

 

Bitte füllen Sie die Anmeldung vollständig aus (Teile B, C, D und E) und senden diese bis spätestens 30.04.2021 an das Schulverwaltungsamt.

Nach dem Anmeldeschluss 30.04.2021 können verspätet abgegebene Anmeldungen für das Schuljahr 2021/2022 nicht berücksichtigt werden!

 

Für Rückfragen steht Ihnen das Schulverwaltungsamt jederzeit zur Verfügung.
(Telefon: 0841/305-2734, -2735, -2736 oder Mail nachschulischebetreuung@ingolstadt.de).

Licht der Hoffnung!

Kinder sammeln Glücksmomente

Am Dienstag fand für jede Klasse eine kurze interreligiöse Feier, gestaltet von Herrn Trampert, im Pausenhof statt. Alle Mitglieder unserer Schulgemeinschaft, Kinder und Erwachsene, erhielten dabei ein kleines „Glücksmomentesammelglas“.

Inspiriert durch die Geschichte "Frederick" von Leo Lionni kann nun jeder seine eigenen Glücksmomente sammeln.

Lenken wir bewusst unseren Blick auf die schönen kleinen Momente des Lebens. Geht es uns einmal nicht gut, ist diese Sammlung an Glücksmomenten ein kleiner Anker.

 

Die vorgelesene Geschichte von Frederick, der kleinen Maus, steht auf der Homepage unter „Mach dich stark! – Videos, die dir helfen“.

Home-Schooling ab Mittwoch, 16.12.2020

Liebe Eltern,

nach Beschluss der Ministerpräsidenten der Länder und der Bundesregierung wird der Schulbetrieb ab Mittwoch, 16.12.2020 auf Home-Schooling" umgestellt. Am Montag und Dienstag läuft der Unterricht noch stundenplanmäßig an der Schule.

Die Aufgaben für Ihr Kind finden Sie wieder unter dem Reiter "Klassen". Die Lehrkräfte werden sich bei Ihnen melden und das weitere Vorgehen bekannt geben.

Brauchen Sie Notbetreuung? Bitte hier prüfen!

Home-Schooling und Notbetreuung ab 16.12
Adobe Acrobat Dokument 931.7 KB

Nikolaus macht den Kindern Mut!

Der Nikolaus besuchte am Montag die Schülerinnen und Schüler an der Christoph-Kolumbus-GS und lobte sie für ihre Unterstützung, ihre große Geduld und Konsequenz im Umgang mit der Corona-Pandemie. Begleitet wurde er von unserer Lehrkraft Nuray Emek, die in der Stadt  "Myra", in der Nikolaus gewirkt hatte, geboren wurde. Danke lieber Nikolaus für das Lob und die Süßigkeiten!

Rotary Club bringt Blütenglück!

Anton Maier und Eugen Kloos vom Rotary Club Ingolstadt-Kreuztor besuchten die Christoph-Kolumbus-Grundschule und brachten jede Menge Blütenzwiebeln mit. Zusammen mit Kindern der Klasse 3aG wurden sie auf verschiedenen Rasenflächen gepflanzt in der Hoffnung, dass im Frühjahr 2021 bunte Blumen wachsen werden.

 

Die Blütenzwiebeln wurden von den Biobäckern der Region 10 gestiftet, nachdem sie über Wochen für jedes verkaufte Brot einen kleinen Betrag spendeten. Eine tolle Aktion, noch dazu, weil die Schülerinnen und Schüler selbst Hand anlegen durften.

Wir warten gespannt aufs Frühjahr...!

Vielen Dank Herr Maier und Herr Kloos!